Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Crowdfunding-Aktion

Bad Aibling: Rettungshundestaffeln benötigt dringend GPS-Geräte

Elf geprüfte Hundeführer und 19 Helfer mit ihren Vierbeinern Tag und Nacht und bei jedem Wetter für die Suche nach Vermissten einsatzbereit.
+
Elf geprüfte Hundeführer und 19 Helfer sind mit ihren Vierbeinern Tag und Nacht und bei jedem Wetter für die Suche nach Vermissten einsatzbereit.

Die Rettungshundestaffel (RHS) der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Bad Aibling benötigt dringend GPS-Geräte für die bessere Dokumentation ihrer Einsätze.

Bad Aibling – Dafür benötigt sie 2500 Euro – via Crowdfunding versucht die DLRG jetzt das Geld zusammenzubekommen. Die Geräte sind wichtig, denn durch die Aufzeichnung der Wegstrecken kann sichergestellt werden, dass die Einsatzgebiete vollumfänglich abgesucht wurden. Ebenfalls erleichtern GPS-Geräte dem Hundeführer die Orientierung, da die meisten Einsätze nachts sind.

„Unser Ziel ist, alle Einsatzkräfte der Rettungshundestaffel mit diesen wichtigen GPS-Geräten auszustatten“, teilt Vorsitzende Elisabeth Geßner mit. Die Einsatzkräfte arbeiten alle ehrenamtlich. Derzeit sind elf geprüfte Hundeführer und 19 Helfer mit ihren Vierbeinern Tag und Nacht und bei jedem Wetter für die Suche nach Vermissten einsatzbereit. Bei erfolgreicher Finanzierung wird die Spende für GPS-Geräte und Zubehör verwendet und kommt somit allen Einsatzkräften der Rettungshundestaffel der DLRG Bad Aibling zugute.

Infos unter www.vb-rb.viele-schaffen-mehr.de. (re)

Kommentare