Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tragischer Unfall in München

Münchner (67) stürzt plötzlich mit Fahrrad - verstirbt später im Krankenhaus

Nach einem Sturz verstarb am Mittwoch (20. Oktober) ein Münchner. Laut Polizeiinformationen war der Grund eine plötzliche Erkrankung.

München - Am Mittwoch gegen 16 Uhr, fuhr ein 67-jähriger Münchner mit seinem Fahrrad auf der Harlachinger Straße. Infolge einer plötzlichen Erkrankung verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte, ohne Fremdverschulden, zu Boden.

Zwei weitere Radfahrer, welche das Geschehen beobachtet hatten, leiteten umgehend Reanimationsmaßnahmen bis zum Eintreffen eines Rettungsfahrzeuges ein. Der Münchner wurde in ein Krankenhaus verbracht, wo er trotz intensivmedizinischer Behandlung weniger später verstarb.

Die Münchner Verkehrspolizei übernahm die Ermittlungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare