Zwölf Fahrer angehalten und verwarnt

Schulweg an der Heinrich-Braun-Straße kontrolliert

+
Die Beschilderung aus Richtung vom Hochreiter.

Trostberg - In Trostberg an der Heinrich-Braun-Straße hat die Polizei am Dienstagmorgen eine Schulwegkontrolle durchgeführt. Es wird geplant, dies nun öfter zu tun.

Am Dienstag wurde zwischen 7.15 Uhr und 8 Uhr in der Heinrich-Braun-Straße in Trostberg eine Schulwegkontrolle durchgeführt. Bei der Überprüfung wurden zwölf Fahrzeugführer angehalten, die mit ihren Fahrzeugen die gesperrte Straße befuhren. Die Fahrer wurden jeweils auf ihren Verstoß hingewiesen und verwarnt. 

Die Heinrich-Braun-Straße ist im Zeitraum von 7 Uhr bis 14 Uhr für Krafträder und Kraftfahrzeuge jeglicher Art gesperrt und nur für Anwohner und Schulbusse frei. Wer verbotswidrig in die Heinrich-Braun-Straße zur gesperrten Zeit einfährt, muss mit einer Verwarnung von 20 Euro rechnen.

Die Verkehrszeichen sind einerseits auf Höhe des Kinos und aus Richtung Hochreiter kurz nach der Einfahrt zum Großparkplatz angebracht. 

Die Erfahrungen des ersten Schultages im neuen Schuljahr geben Anlass, auch künftig hier die Einhaltung des Durchfahrtsverbots zu überwachen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Trostberg

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser