Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Gemeindegebiet Amerang

Nach Unfall auf der B304 bei Stephanskirchen: Bundesstraße wieder frei befahrbar

Amerang – Auf der B304 ereignete sich zwischen Wasserburg und Frabertsham auf Höhe Stephanskirchen ein Unfall. Die Bundesstraße war voll gesperrt.

Service:

Update, 18.03 Uhr - Unfallstelle auf der B304 geräumt

Die Bergungsarbeiten nach dem Unfall auf der B304 bei Stephanskirchen konnten inzwischen abgeschlossen werden. Laut des Verkehrsportals bayerninfo.de kommt es derzeit zu keinen nennenswerten Behinderungen mehr in diesem Bereich.

Update, 17.12 Uhr - Unfall an der Kreuzung bei Stephanskirchen

Wie inzwischen bekannt wurde, ereignete sich der Unfall auf der B304 an der Kreuzung bei Stephanskirchen im Gemeindegebiet Amerang. Offenbar sind zwei Autos aus bislang ungeklärter Ursache kollidiert. Laut bayerninfo.de konnte die Vollsperre der Bundesstraße inzwischen wieder aufgehoben werden.

Es kommt allerdings demnach noch immer zu Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich. Autofahrer werden weiterhin gebeten, vorsichtig an die Unfallstelle heran zu fahren.

Erstmeldung, 16.42 Uhr

Am Donnerstagnachmittag (11. August) wurden Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst auf die B304 zwischen Wasserburg und Frabertsham alarmiert. Wie das Verkehrsportal bayerninfo.de berichtet, ereignete sich zwischen Osendorf und Feichten offenbar ein schwerer Verkehrsunfall.

Die Bundesstraße ist in diesem Bereich derzeit voll gesperrt. Wie lange die Vollsperre der B304 aufrechterhalten bleibt, ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht bekannt. Ebenso ist unklar, wie genau es zu dem Unfall kam und ob Personen dabei verletzt wurden.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic

Rubriklistenbild: © dpa/pa Carsten Rehder

Kommentare