SC 1929 Vachendorf - TSV Siegsdorf II (2:0)

Für TSV Siegsdorf II geht's nach unten

+
SC 1929 Vachendorf - TSV Siegsdorf II (2:0)

Vachendorf - Mit einer 0:2-Niederlage im Gepäck ging es für die Zweitvertretung des TSV Siegsdorf vom Auswärtsmatch beim SC 1929 Vachendorf in Richtung Heimat. TSV Siegsdorf II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Letzten Endes schlug Vachendorf vor heimischer Kulisse im fünften Saisonspiel Siegsdorf II souverän mit 2:0.

Die Saison des SCV verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von drei Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage klar belegt. Die drei Punkte bringen für den Gastgeber keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des Absteigers. Insgesamt erst fünfmal gelang es dem Gegner, den SC 1929 Vachendorf zu überlisten.

Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim TSV Siegsdorf II noch ausbaufähig. Nur drei von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Der Gast musste sich nun schon fünfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Zweite des TSV Siegsdorf insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Durch diese Niederlage fällt die Reserve des TSV Siegsdorf in die Abstiegszone auf Platz zwölf. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Siegsdorf II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 19 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Klasse 6. Kommende Woche tritt Vachendorf beim SV Ruhpolding an (Samstag, 16:00 Uhr), am gleichen Tag genießt der TSV Siegsdorf II Heimrecht gegen den SC Weißbach Alpenstraße.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare