Vorbericht: SC 1929 Vachendorf - TSV Siegsdorf II

SCV peilt den Dreier an

+
Vorbericht: SC 1929 Vachendorf - TSV Siegsdorf II

Vachendorf - Am kommenden Sonntag trifft der SC 1929 Vachendorf auf die Reserve des TSV Siegsdorf. Der letzte Auftritt von Vachendorf verlief enttäuschend. Vor heimischem Publikum setzte es eine 1:2-Niederlage gegen die DJK Weildorf. Auf heimischem Terrain blieb Siegsdorf II am vorigen Samstag aufgrund der 1:3-Pleite gegen die Zweitvertretung des ESV Freilassing ohne Punkte.

Der SCV ist mit sieben Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet. Zwei Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den Gastgeber zu Buche. Fahrt hat der Absteiger vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet vier Punkte aus drei Begegnungen.

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des TSV Siegsdorf II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 17 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der A-Klasse 6. Nach sechs Spielen weiß der Gast einen Sieg, ein Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite. Die Zweite des TSV Siegsdorf holte bisher nur drei Zähler auf fremdem Geläuf. Die Reserve des TSV Siegsdorf steht aktuell auf Position elf und hat in der Tabelle viel Luft nach oben.

Die Hintermannschaft von Siegsdorf II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SC 1929 Vachendorf mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Nur einmal ging der TSV Siegsdorf II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Die Siegsdorfer Zweite steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare