Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - TSV Bergen

Heimmacht WSC Bayerisch Gmain

+
Vorbericht: WSC Bayerisch Gmain - TSV Bergen

Bayerisch Gmain - Am Sonntag geht es für den TSV Bergen zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist der WSC Bayerisch Gmain nun ohne Niederlage. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich Bayerisch Gmain kürzlich gegen den SV Surberg zufriedengeben. Gegen die Zweitvertretung der SG Schönau kam auch Bergen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (4:4).

In den letzten fünf Spielen ließ sich der WSC selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz. Wer den Gastgeber besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst fünf Gegentreffer kassierte der Wintersportclub Bayerisch Gmain. Der Wintersportclub gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt neun Zähler. Aus diesem Grund dürfte der WSC 1953 sehr selbstbewusst auftreten. Mit 13 Punkten aus fünf Partien ist der WSC 1953 Bayerisch Gmain noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz.

Der TSV Bergen präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 18 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Gasts. Der Turn- und Sportverein Bergen verbuchte insgesamt drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen. Der Turnsportverein aus Bergen holte bisher nur vier Zähler auf fremdem Geläuf. Mit zehn ergatterten Punkten steht Bergen auf Tabellenplatz fünf.

Der WSC Bayerisch Gmain hat den TSV Bergen im Nacken. Bergen liegt im Klassement nur drei Punkte hinter Bayerisch Gmain. Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der WSC über dreimal pro Partie. Der TSV Bergen aber auch! Bergen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 6

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare